Von Hydraulik- und Schmierölen bis zu Ballastwasser

(Werdohl, August 2016)

Von Hydraulik- und Schmierölen bis zu Ballastwasser

Alle an Bord eines Schiffes erforderlichen Filterelemente von einer einzigen Bezugsquelle

Sämtliche an Bord eines Schiffes erforderlichen Austausch-Filterelemente und -einsätze für  industriell eingesetzte Flüssigkeiten wie Hydraulik-  und Schmieröle, Brennstoffe, Wasser, Chemikalien, Kühlschmierstoffe und sonstige liquide Medien liefert Stauff, einer der führenden Hersteller von Fluidtechnik-Komponenten, „aus einer Hand“ und qualitäts-, funktions- und einbaugleich zu den jeweiligen Originalfabrikaten. 

Filterelemente von Stauff stellen den ordnungsgemäßen Betrieb von hydraulisch betriebenen Ruder- und Ladeanlagen, Stabilisatoren und Luken sicher, kommen in der Zentralschmierung von Motoren zum Einsatz und entfernen als Ballastwasserfilter tierische und pflanzliche Organismen und Sedimente aus dem aufzunehmenden Meerwasser. Schon heute gehören mehr als 10.000 unterschiedliche Filterfabrikate und -typen aus hauseigener Fertigung zum Programm des Unternehmens.

Flexible Fertigungs- und Montagelinien am Stammsitz von Stauff im sauerländischen Werdohl sowie umfangreiche Lagerbestände im vollautomatisierten Logistikzentrum sind dabei die Garanten für schnelle Reaktions- und kurze Lieferzeiten. Zu den weiteren Vorzügen gehört die große technische Expertise als Resultat jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung, laufender Optimierung und Herstellung leistungsfähiger Filtrationslösungen, die  Kunden und Anwendern bei der Auswahl des richtigen Filterelementes zur Verfügung steht.

Bild 1:

Austausch-Filterelemente von STAUFF
(Werksbild: Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG)

Bild herunterladen (JPG, 1500x1500px)

Hintergrundinformationen zum Unternehmen

Seit mehr als 50 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt die STAUFF Gruppe vom Stammsitz in Werdohl aus Leitungskomponenten und Hydraulikzubehör für den Maschinen- und Anlagenbau und die industrielle Instandhaltung. Zum Produktprogramm zählen aktuell etwa 33.000 Standardkomponenten sowie eine Vielzahl an Sonder- und Systemlösungen, die nach Kundenvorgaben oder auf Basis eigener Entwicklungen umgesetzt werden.

Eigene Produktions- und Vertriebsniederlassungen in derzeit 18 Ländern und die enge Zusammenarbeit mit einem flächendeckenden Netzwerk aus Handelspartnern und Werksvertretungen in sämtlichen Industrieländern stellen eine hohe Präsenz und Verfügbarkeit sicher und ermöglichen maximale Servicekompetenz vor Ort. 

Weltweit sind etwa 1.150 Mitarbeiter für STAUFF tätig, davon etwa 350 an drei Standorten in Deutschland: Werdohl (Verwaltung & Produktion), Plettenberg (Produktion) und Neuenrade (Logistik).

Seit April 2015 gehört die VOSWINKEL GmbH mit 230 rund Mitarbeitern in zwei Werken in Meinerzhagen zur STAUFF Unternehmensgruppe. VOSWINKEL gilt als einer der weltweit fünf größten Hersteller von Schnellverschlusskupplungen für die Hydraulik. Das etablierte Traditionsunternehmen produziert darüber hinaus ein umfangreiches Programm an Schlaucharmaturen – insbesondere für den Hochdruckbereich  – sowie kundenspezifische Rohrleitungen, primär für den Baumaschinen-, Landmaschinen- und Nutzfahrzeugbau.

Im Geschäftsjahr 2015 haben die Unternehmen der STAUFF Gruppe einen Außenumsatz von über EUR 230 Mio. erwirtschaftet.

Pressekontakt

Herr Boris Mette
Leiter Marketingkommunikation
Tel.: +49 (0) 2392 / 916-154
Fax: +49 (0) 2392 / 916-270154
E-Mail: b.mette@stauff.com