Zuverlässigkeit und Langlebigkeit sichern

(Werdohl, September 2018)

Zuverlässigkeit und Langlebigkeit sichern

Kunststoffkerzen von Stauff schützen den Motor von Diesellokomotiven

Das Werdohler Unternehmen Stauff kennt man als Fluidtechnik-Spezialisten. Und insbesondere auch als Hersteller von Austausch-Filterelementen, wie sie zum Beispiel in Bau-, Forst- und Landmaschinen, aber auch in der Industriehydraulik zum Einsatz kommen.

Was jedoch nur die wenigsten wissen: Im umfangreichen Programm bestehend aus mehr als 10.000 verschiedenen Typen finden sich auch rückspülbare Kunststoff-Filterkerzen der Baureihe SFK, also Elemente, die zur Filtration von Schmierölen rund um den Motor von Diesellokomotiven eingesetzt werden. Zum Einsatz kommt dabei ein spezielles Filtergewebe, welches optimalen Schutz der empfindlichen Bauteile vor Verunreinigungen bietet und deren Zuverlässigkeit und Langlebigkeit sichert. Dies wird unterstützt durch den besonderen Aufbau der Elemente, durch den die Filterfläche bestmöglich ausgenutzt wird.

Die Filterelemente mit einer Länge von entweder 320 oder 445 Millimeter passen in die üblicherweise am Dieselmotor verbauten Automatikfilter-Gehäuse und sind qualitäts- sowie funktions- und einbaugleich zu den jeweiligen Originalfabrikaten. 

Kunden von Stauff profitieren von der Möglichkeit des Vollzugriffs auf mehrere Tausend verschiedene Austausch- und Ersatz-Filterelemente aus einer Hand. Zu den Vorzügen des Unternehmens gehört neben flexiblen Fertigungslinien und der hohen Lagerverfügbarkeit im automatisierten Logistikzentrum in Neuenrade auch die technische Expertise als Resultat jahrzehntelanger Erfahrung als Entwickler und Hersteller leistungsfähiger Filtrationsprodukte.

Bild 1:

Kunststoff-Filterkerzen der Baureihe SFK für den
Einsatz in Automatikfiltergehäusen
(Werksbild: Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG)

Bild herunterladen (JPG, 2310x1612px)

Hintergrundinformationen zum Unternehmen

Seit mehr als 50 Jahren entwickeln, produzieren und vertreiben die Unternehmen der STAUFF Gruppe , zu denen seit April 2015 auch die VOSWINKEL GmbH gehört, Leitungskomponenten und Hydraulikzubehör für den Maschinen- und Anlagenbau und die industrielle Instandhaltung. 

Zum Produktprogramm zählen aktuell etwa 40000 Standardkomponenten in zehn Produktgruppen sowie eine Vielzahl an Sonder- und Systemlösungen, die nach Kundenvorgaben oder auf Basis eigener Entwicklungen gefertigt werden.

Niederlassungen in 18 Ländern und die enge Zusammenarbeit mit einem flächendeckenden Netzwerk aus Handelspartnern und Werksvertretungen in sämtlichen Industrieländern stellen maximale Verfügbarkeit und Servicekompetenz vor Ort sicher. 

Weltweit sind etwa 1400 Mitarbeiter für die STAUFF Gruppe tätig, davon 560 in Deutschland.

Im Geschäftsjahr  2017 haben die Unternehmen der STAUFF Gruppe einen Außenumsatz von über EUR 236 Mio. erwirtschaftet.

Pressekontakt

Herr Boris Mette
Leiter Marketingkommunikation
Tel.: +49 (0) 2392 / 916-154
Fax: +49 (0) 2392 / 916-270154
E-Mail: b.mette@stauff.com