Thermoschalter Typ TS

Materialumstellung

Thermoschalter des Typs TS von STAUFF ermöglichen die Temperaturüberwachung in Verbindung mit STAUFF Niveauanzeigern der Typen SNA, SNK und SNKK, welche bei der optischen bzw. optisch/elektrischen Überwachung des Flüssigkeitsstandes in Behältern Anwendung finden.

Der Hauptvorteil des Temperaturschalters liegt auf der Hand: Durch einfache Montage ersetzt er die untere Hohlschraube des Niveauanzeigers. Der Temperaturschalter wird aktiviert, wenn die Medientemperatur die Schalttemperatur erreicht. STAUFF bietet wahlweise Schalttemperaturen von +60 °C / +140 °F, +70 °C / +158 °F, +80 °C / +176 °F oder +90 °C / +194 °F an.

Die elektrische Funktion des Temperaturschalters ist wahlweise als Öffner (n/c) oder Schließer (n/o) mit Standardanschluss Typ C / O oder M12 Anschluss des Typs CD / OD erhältlich, welche um 360° auf ihre endgültige Position gedreht werden können.

Zum Februar 2019 stellt STAUFF das Material des Thermoschalters TS im Sinne der Umwelt um.

So wird der aktuell galvanisierte Thermoschalter aus Stahl (11SMnpB30) auf korrosionsbeständigeren, nichtrostenden austenitischen Edelstahl (1.4305) umgestellt. Damit erfüllt er u.a. die Anforderungen der RoHS-Richtlinien hinsichtlich des Verzichts auf Blei. Kundenlieferungen in Regionen, die aktuell durch die „Proposition 65“ beschränkt sind, können nun abgesichert werden.

Von der Umstellung sind sämtliche Varianten des Temperaturschalters TS betroffen.

Ebenso betroffen sind Niveauanzeiger, die mit beigelegten Temperaturschalter ausgeliefert werden.

Ab Februar 2019 sind alle Varianten lagerverfügbar bei STAUFF Deutschland und ersetzen die bisherige Ausführung. Bestehende Artikelnummern bleiben unverändert.

Wir haben organisatorische Maßnahmen ergriffen, durch die sich Mischlieferungen beider Ausführungen weitestgehend werden vermeiden lassen können.

Aus der Umstellung ergeben sich keinerlei Änderungen hinsichtlich Abmessungen, Handhabung, Montage und Anwendung der Bauteile.

 

Globale Präsenz durch eigene Niederlassungen
und Händler in allen Industrieländern weltweit.

Allgemeine Anfrage

Weitweite Kontakte

Interaktive Weltkarte