Digitale Druckmessung leicht gemacht

(Werdohl, April 2013)

Digitale Druckmessung leicht gemacht

Pressemitteilung anlässlich der Maintenance Stuttgart

Digitale Manometer des Typs SPG-DIGI von Stauff stellen eine Alternative zu herkömmlichen Rohrfedermanometern mit Glyzerinfüllung dar, wenn es darum geht, Druckspitzen und -abfälle im System nicht nur präzise zu erfassen, sondern die Resultate auch zwischenzuspeichern. Dabei ist sowohl die Darstellung aktueller Messwerte zwischen –1 bar und  600 bar als auch die Angabe von MIN- und MAX-Werten auf dem mehrzeiligen und hinterleuchteten Display – wahlweise in bar, PSI, MPa, kPa oder mbar – und mit einer hohen Präzision von 0,5 Prozent des Skalenendwertes möglich.

Die Manometer wurden für die Messung und Anzeige von Betriebsdrücken in Hydraulik- und Schmierölanlagen entwickelt und leisten hier einen wichtigen Beitrag bei der Fehleranalyse und der Identifikation möglicher Schwachstellen im System. Auch die Verwendung mit Wasser stellt kein Problem dar.

Die kompakten und über insgesamt 4 Tasten einfach zu bedienenden Messgeräte zeichnen sich insbesondere durch ihre robuste Bauweise aus: Sie sind staub- und weitestgehend wasserdicht (Schutzart IP67) und können somit auch unter widrigen Bedingungen zeitweise oder dauerhaft eingesetzt werden.

Je nach Kundenwunsch sind Digital-Manometer SPG-DIGI wahlweise einzeln, mit verschiedenen Adaptern, z.B. für den Anschluss an Hydraulik-Messkupplungen des Typs Stauff Test, oder als Bestandteil handlicher Messboxen erhältlich.  

 

MAINTENANCE ▪ Stuttgart (Deutschland)
Fachmesse für industrielle Instandhaltung

24. April - 25. April 2013

Besuchen Sie uns an Stand D02

 

Bild 1:

Stauff Digital-Manometer SPG-DIGI mit Adapter SDA für den Anschluss
an Messkupplungen des Typs Stauff Test (oder vergleichbar)

(Werksbild: Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG)

Bild herunterladen (JPG, 10x10cm, 300dpi)

Hintergrundinformationen zum Unternehmen

Die Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG wurde in den 1950er Jahren als Lohndreherei im nordrhein-westfälischen Werdohl gegründet. Unter der Markenbezeichnung STAUFF entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen heute fluidtechnische Komponenten für den Anlagen- und Maschinenbau und gehört in den Bereichen der Rohr- und Schlauchbefestigungen, Messtechnik und Hydraulikfiltration zu den führenden Unternehmen einer wachsenden Branche.

Mittlerweile erwirtschaften weltweit mehr als 1.200 Mitarbeiter (12/2012) in 18 Nationen einen jährlichen Umsatz von über EUR 190 Mio. (12/2012). Zuletzt wurden weitere Vertriebsniederlassungen in Irland, Malaysia und Vietnam eröffnet. Neben dem Stammsitz des Unternehmens im Werdohler Ehrenfeld verfügt das Unternehmen in Deutschland noch über weitere Fertigungs- und Logistik-Standorte in Plettenberg-Ohle und Neuenrade-Küntrop.

Pressekontakt

Herr Boris Mette
Public Relations / Marketing
Tel.: +49 (0) 2392 / 916-154
Fax: +49 (0) 2392 / 916-4154
E-Mail: b.mette@stauff.com