Partikel-Monitore LPM-II-plus

Detailbild


Interface-Module mit USB- oder Ethernet-Schnittstelle
Interface-LPM-II-USB / INTERFACE-LPM-II-ETH
Der LPM-II-plus kann über ein Interface-Modul mit USB- oder Ethernet-Schnittstelle an ein EDV-System bzw. einen Laptop / PC angeschlossen werden. Beide Interface-Module werden über ein Anschlusskabel (3 m / 9.84 ft) mit dem LPM-II-plus verbunden. Der LPM-II-plus wird bei angeschlossenem Netzteil über das Verbindungskabel mit Strom versorgt. Die Interface-Module ermöglichen die Auswertung der Messdaten sowie die Programmierung mittels mitgelieferter Software. Im USB-Betrieb kann der LPM-II-plus ebenfalls über das USB-Kabel mit Strom versorgt werden.

Stromregelventil LPM-II-DAV
In Systemen, in denen der Volumenstrom bzw. Druck zu groß ist, wird der optimale Druck durch die Regulierung mit einem Stromregelventil erreicht. Dieses kann Drücke von 4 bar ... 400 bar / 58 PSI ... 5801 PSI verarbeiten.
Das Stromregelventil LPM-II-DAV wird mittels vormontiertem Adapter ausgangsseitig an die Position der oberen Messkupplung des LPM-II-plus installiert.


Fernanzeige-Einheit DISPLAY-LPM-II-plus-REMOTE
Bei Anwendungen außerhalb der Sichtweite oder an schwer zugänglichen Stellen können die mit dem LPM-II-plus ermittelten Werte über eine Fernanzeige-Einheit (Remote-Display) angezeigt werden.
Die Programmierung des LPM-II-plus kann über das Tastenfeld am Remote-Display vorgenommen werden.